Über mich:

Verloren in einer Welt im Büro entschloss ich mich 2012, nachdem ich mich lange mit dem Thema befasst hatte, endlich dazu, Physiotherapie zu studieren – eine der besten Entscheidungen meines bisherigen Lebens!  


Von 2012 bis 2015 besuchte ich die FH Gesundheitsberufe OÖ in Steyr.  


Von Juli 2015 bis Jänner 2017 arbeitete ich im LKH Freistadt als Physiotherapeutin.

Ich war vor allem in den Bereichen der Orthopädie, der Traumatologie sowie der Intensiv- und der Inneren Medizin tätig und genoss auch in diesen Bereichen meine Fortbildungen.  


Im März 2017 wurde meine wundervolle Tochter geboren. 


Obwohl ich das Mama-Sein sehr liebe, fehlte mir doch eine Kleinigkeit im Leben: meine Arbeit als Physiotherapeutin.  

                                                                           

    Wie die Therapie abläuft:

  • In der Physiotherapie kommen verschiedenste passive Techniken zur Anwendung (z.B. manuelle Therapie an den Gelenken, diverse Weichteiltechniken an der Muskulatur, Triggerpunkttherapie, Narbenbehandlungen, … – um nur einige zu nennen).  
  • Je nach Beschwerdebild werden die geeigneten Maßnahmen ausgewählt und zur Anwendung gebracht.  
  • Um ein Ziel zu erreichen und auch dauerhaft halten zu können, ist neben diesen Maßnahmen aus dem passiven Behandlungsrepertoire auch Ihr aktives Zutun ein wichtiger Bestandteil jeder Therapie. Gemeinsam werden wir ein Übungsprogramm erarbeiten, welches Sie zuhause selbstständig durchführen können.   

So kann die Therapie in verschiedenen Bereichen ihren Einsatz finden

  • bei der Nachbetreuung nach Operationen
  • bei Schmerzen im Rücken und in den Gelenken
  • bei Muskelverspannungen
  • bei neurologischen Krankheitsbildern und
  • bei vielem mehr.


Aber auch präventiv kann mit Physiotherapie viel erreicht werden – zB. in Form von Haltungsschulung, um Rückenschmerzen zu vermeiden.


Kontakt:

Beate Hofinger
Physiotherapeutin
 Tel: 0680 / 242 19 06
 Mail:
therapie@physio-hofinger.at